Dienstag, 20. Mai 2014

Fünf auf einen Streich!

Mein Großer brauchte mal wieder lange Hosen. Nachdem ich so etwas gern in Serie nähe, weil es schneller geht habe ich gleich mal fünf Hosen zugeschnitten und dann einmal zwei und einmal drei parallel genäht (nach der Absteppfarbe). Trotzdem sieht keine Hose wie die andere aus - es sind doch individuelle Einzelstücke.

Nr. 1 mit einer süßen Ente (das nächste mal werde ich die Farben vorher am Pc aussuchen, dann passen sie besser, die Bezeichnungen sind doch sehr irreführend.)



Nr. 2: hier hatte ich einen Piratenstoff als Dekostoff, da musste dann natürlich ein Schiff her.



Nr. 3: diesmal aus Cord. Als Kombistoff hatte ich noch die Janea-Vögelchen ebenfalls aus Cord, da musste dann auch ein Vögelchen drauf gestickt werden.



Nr. 4: mit der wunderschönen Wolf-Sticki. Ich mag solche schlichten Stickereien, die nicht allzu lange brauchen (und nicht so viele Farbwechsel haben).



Nr. 5: mein persönlicher Liebling mit Hamburger-Liebe-Tulpen, die mich zu einer selbst digitalisieren Fischappli inspiriert haben.



Hier noch einmal alle auf einen Streich - natürlich nach meinem Hosenschnitt (ohne Reißverschluss, dafür mich Bündchen und Gummizug) und in Größe 116! Der Jeans/Cord ist größtenteils vom Stoffmarkt, ich mag diese Coupons sehr gerne und brauche dringend mal wieder Nachschub.
Welche gefällt Euch am besten?

Samstag, 17. Mai 2014

Sommerliches!

So langsam geht es voran, mit meiner Kleiderproduktion für den Sommer. Genäht habe ich alles meistens ganz schnell nur mit dem bloggen klappt das momentan nicht so gut. Dafür ist einfach zu viel los im "real life".
Damit ich mal wieder auf aktuellem Stand komme, fange ich hier mal an mit meinen Bodys (die schon vor zwei Wochen fertig waren). Diesmal habe ich die Ärmel komplett aus meiner Restekiste zugeschnitten und dazu jeweils einen passenden Kombi-Stoff gesucht. Deshalb ist das Ergebnis diesmal besonders farbenfroh.





 Außerdem möchte ich mal wieder danke sagen - für drei wunderhübsche Stöffchen von Amy Butler von meiner Wunschliste und ganz leckeren Cookies (die schon längst leer sind).
Vielen herzlichen Dank an Dich Sabine. Das Paket war wirklich ein Traum!

Donnerstag, 15. Mai 2014

Rums Doppelpack! (Chili Pinto)

Ich habe ja schon häufig Mama-Tochter-Kombis genäht. Dabei geht mein Großer leider immer leer aus. Das wollte ich ändern und dazu kam mir der neue Stoff von Jani gerade recht. Als der Stoff  ankam, war ich erst sehr skeptisch, weil orange und grün eigentlich nicht so meine Farben sind, aber das Motiv hat mir sehr gut gefallen, also habe ich beherzt zur Schere gegriffen und ein Shirt für mich zugeschnitten.
Ich wollte es etwas sportlicher gestalten, deshalb gab es einen Knopfleiste nach Hamburger Liebe und eine große Bauchtasche. Als mein Sohn mein halbfertiges Shirt gesehen hat, wollte er auch unbedingt eines. Deshalb gab es diesmal eine Mama-Sohn Kombi.
 Mein Sohn liebt sein Shirt sehr, dabei steht er eigentlich gar nicht auf dunkle Farben, aber die Pinselstriche haben es ihm angetan.

 Jani hat das Design in Zusammenarbeit mit dem Printmädel umgesetzt.
 Den Jersey bekommt ihr bei dawanda.
Jetzt überlege ich, ob die Prinzessin auch noch ein Teil aus dem Stoff bekommt, sie hat schon Bedarf angemeldet. Aber eigentlich finde ich so eine exklusive Mama-Sohn Kombi total schön. Was meint ihr?
Da zumindest das eine Teil auch für mich ist, geht es auch zu rums.

Dienstag, 6. Mai 2014

Kirsch-Mäntelchen

Mein erstes Rundpassemäntelchen hatte ich Euch ja schon hier gezeigt. Kurz darauf habe ich den Schnitt noch einmal kräftig abgeändert und die Schnittteile bereits fertig gemacht. Nur zum Nähen kam ich dann irgendwie nicht mehr. Nachdem ich die Änderungen in Größe 92 gemacht habe und meine Tochter im Moment genau 92 cm groß ist, habe ich lange überlegt, was ich mit dem abgeänderten Schnitt machen soll. Immerhin nähe ich im Moment eigentlich schon alles in 98. Letztendlich habe ich das Mäntelchen aus Sweat genäht. So kann man es an kühlen Abenden schön über ein Body und ein Röckchen anziehen.
 Ich habe hierfür die schönen "Sweet Cherry" Jersey von der Astrokatze angeschnitten.
 Ich wollte eigentlich die ganze Rundpasse mit Jersey machen, das geht aber nur bei Musterstoffen, die auch auf den Kopf stehen können, wie ihr am Futter sehen könnt.
 Trotzdem blitzen die Kirschen überall hervor. Aus den paspelierten Taschen, dem Futter, der Kapuze. Ach, da bekomme ich richtig Appetit auf frische Kirschen!
 Hinten habe ich meine Stickmaschine bemüht und eine schöne große Kirschappli digitalisiert.

 Mein Mädel liebt sein Mäntelchen auch...
 ....nicht zuletzt wegen der tollen Taschen, die im Moment überall mit dran sein müssen.
 Wie man am Modell sehen kann, habe ich den Schnitt ein ganzes Stückchen schmaler gemacht. Jetzt taugt er nicht mehr so ganz als Drüberzieh-Jacke. Mal sehen, was ich daraus noch machen werde. Von der Passform an sich kommt das Teil meinen Vorstellungen schon sehr nahe.

Den Jersey "Sweet Cherry" bekommt ihr bei dawanda.

Montag, 5. Mai 2014

Trotzkopf-Tunika

Vielen lieben Dank für Eure lieben Kommentare zu meiner Gürteltasche. Ich weiß, vielen von Euch juckt es schon in den Fingern und sie würden auch gerne eine nähen. Im Mai ist bei mir aber viel zu viel los, das schaffe ich nicht mehr, aber ich setze es mal auf die Liste für Juni.
Ich möchte Euch noch eine Trotzkopf Tunika zeigen, die nach diesem Tutorial entstanden ist.
 Dafür habe ich einem meiner Lieblingsstöffchen angeschnitten. Die Happy Big drops von Hamburger Liebe, eine Produktion von Stoff und Liebe (leider nur noch in türkis erhältlich)
 Bei der Gelegenheit muss ich mich auch bei Ilka bedanken. Sie hat schon ganz viele meiner Ebooks genäht (sieben um genau zu sein) und hat sich dann überlegt, wie viel das
wert ist und mir dann einen Gutschein bei einem meiner Lieblingsstoffdealer geschenkt. Vielen herzlichen Dank, das ist wirklich sehr großzügig von Dir!
Und dann kam noch ein weiteres Überraschungspakt bei mir an.
Mit wunderschönen Stoffen und Zubehör von Silke. Über den Sweat habe ich mich besonders gefreut. Ich habe nämlich ganz viel Jersey und sehr wenig Sweat im Stoffschrank, das gibt eine JaWePu für meine Prinzessin! Vielen lieben Dank!

Donnerstag, 1. Mai 2014

Hüfttasche für mich!

Immer wenn ich im Garten oder auf dem Spielplatz bin vermisse ich eine Hüfttasche die nicht zu sehr aufträgt für meinen Schlüssel und andere Kleinigkeiten. Nachdem ich irgendwie nichts schönes gefunden habe, musste ich mir jetzt selbst mal eine Tasche entwerfen.
 Mit Platz für Schlüssel und Handy, ein kleiner Geldbeutel würde auch noch gerade so rein passen.
Die runde Form schmiegt sich beim Tragen schön an den Körper und trägt nicht so sehr auf.
 Die Gummischlaufe lässt sich mit einem Snap lösen.
 Dann kann ich sogar meine kleine 0,35l Trinkflasche an der Hüfttasche befestigen. Perfekt für den kleinen Schluck Wasser zwischendurch.
 Die Stoffe sind wieder aus der Gütermann-Kollektion, ich bin doch immer wieder erstaunt, wie viele Teile man aus 1,5 m Stoff raus bekommt.
Ich fürchte für die Kinder muss ich auch noch mal welche nähen. Meine wurde mir nämlich schon entführt.
Da das endlich mal wieder etwas für mich ist, geht es gleich zu rums!
Stoffe:
Tula Cotton soft
Ornament Hill
Notting Hill dots