Mittwoch, 30. Oktober 2013

Ebook SchnabelinaBag online

Ich habe es endlich geschafft. Heute geht das Ebook SchnabelinaBag online.
Die SchnabelinaBag ist eine etwas aufwändigere Tasche in 4 verschiedenen Größen. Die Tasche hat viele verschiedene aufgenähte Taschen und als besonderes Highlight eine Erweiterung, mit der die Tasche ganz schnell größer gemacht werden kann.
Man kann aber auch ganz einfach die einzelnen Details weglassen und eine ganz schlichte Tasche nähen.
Die Tasche wurde in einem Sew-Along von mehreren hundert Teilnehmern ausgiebig getestet. Selbst Anfänger kamen mit der umfangreichen Anleitung sehr gut zurecht.

Das Ebook und die Schnitte können hier heruntergeladen werden:




Neu! Neu! Neu! Neu! Neu! Neu! Neu! Neu! Neu! Neu! Neu!

Du kannst die Tasche in der Größe small auch als Materialpackung in drei verschiedenen Designs kaufen.
Hier bekommst Du die Variante braun/grün:


SchnabelinaBag braun/grün*

Hier bekommst Du die Variante blau/türkis:
SchnabelinaBag blau/türkis*

Hier bekommst Du die Variante rosa/grau.
SchnabelinaBag rosa/grau*



*affiliate link

Freitag, 25. Oktober 2013

Wollt ihr das Schnittmuster noch heute?

Wollt ihr das Schnittmuster für die Mini noch heute oder erst zusammen mit dem Ebook Sonntag oder Montag? In der normalen Anleitung fehlen halt noch die Angaben für die Mini (Reißverschluss/Paspellängen).

Donnerstag, 24. Oktober 2013

SchnabelinaBag mini

Als ich mit meinem Taschenschnitt angefangen habe, bin ich davon ausgegangen, den Schnitt in einer oder zwei Größen anzubieten. Aber wie es so ist, es kommt alles anders wie geplant. Hier ist sie, meine Mini.
Ich bin ganz begeistert von den Stoffen, sie ergänzen sich wirklich gut mit dem Schnitt. Die Ornamente haben genau die richtige Größe für die mini.
 Ich habe hier 2,5 cm breites Gurtband verwendet. 3 cm geht auch noch, breiter würde ich es aber auf keinen Fall machen.
 Diesmal habe ich auch bei der schmalen Tasche Paspel verwendet.
 Dazu passt ganz perfekt das wunderschöne Spitzenwebband von "kleiner Himmel".
 Ganz besonders habe es mir die kleinen Tiere angetan, die in der Mitte des Ornaments stehen.
 Paspel war natürlich Pflicht. Damit wird die Tasche noch viel schöner finde ich.
 Natürlich mit offenem Reißverschluss, sonst wird es wirklich eng beim befüllen.
 Auf dem RV-Ende muss natürlich wieder ein kleiner Vogel zwitschern.
 Ich habe mal befüllt. Die 0,5 l Trinkflasche meiner Tochter geht gerade noch so rein. Und eine Packung Lebkuchen (ja! wir haben hier schon welche gekauft!!!) passt auch noch locker rein.
 Die schmale aufgesetzte Tasche ist perfekt für ein Handy.
Dahinter haben auch noch Taschentücher Platz.
Die wunderschönen Gütemannstoffe gibt es hier: french cottage
Das Schnittmuster wird noch diese Woche online gehen. Auch an das Ebook habe ich mich jetzt mal gesetzt. Es hat mich ganz schön Überwindung gekostet, vor allem weil ich noch das "Vorwort" schreiben muss, in dem ich Varianten und Taschen noch einmal besser beschreiben möchte. Da weiß man zuerst gar nicht so recht, wo man anfangen soll.
So, jetzt flitz ich mal schnell rüber uns RUMS die Tasche noch.

Montag, 21. Oktober 2013

Der Baby-Indianer

Den großen und den kleinen Indianer habe ich Euch ja schon vor einiger Zeit gezeigt. Jetzt ist für den Bruder vom kleinen Indianer noch ein Babyindianer in 62 dazu gekommen.
 Ich habe wieder die Strampelhose von Klimperklein genommen und dazu einen Regenbogenbody kombiniert. Beide Teile in Größe 62.

 Mit ganz schlichter Appli drauf.
 Den schönen Indianerstoff gab es bei Stoff und Liebe (leider ist er inzwischen ausverkauft). So langsam ist mein Stück wirklich alle. Doch unglaublich, wie viele Kombis man aus einem Meter Stoff herausholen kann.
Wenn ich die Mini-Bodys nähe wird mit mal wieder bewusst, wie schnell die Kinder doch in den ersten zwei Jahren wachsen. Meine Prinzessin wird schon bald zwei Jahre alt und ich habe für sie schon Bodys in Größe 92 genäht. Das sind immerhin 30 cm! Nicht zu fassen oder?

Samstag, 19. Oktober 2013

Mützenparade

Hier ist ein ganzer Schwung Wintermützen entstanden. Die Mädelsmodelle für meine Prinzessin, die Jungsmodelle für den Sohn meiner Freundin.
 Zwergenmützen nach meinen Schnitt sind natürlich Pflicht. Die sitzen immer so gut und schützen auch gut Ohren und Nacken.
 Natürlich wendbar. Ein Modell habe ich komplett aus Jersey gemacht, das andere mit Nicky innen, damit es besonders warm ist.
 Dazu kommen noch die Klimperklein-Mützen nach diesem Schnitt. Auch ein Klassiker hier.
 Die andere Seite taugt als Partnermütze.
 Hier noch die für mein Mädel. Wer sieht den Fehler *soifz*? Ich habe es echt erst beim ersten Tragen gemerkt.
 Auch wieder eine mit Nicky gefüttert.
Hier noch als Tragebild. Wie ihr sehen könnt, passt meiner Prinzessin sogar noch der Anzug vom letzten Jahr. Leider wird er nicht mehr den ganzen Winter reichen. Da brauche ich auf jeden Fall noch Ersatz. Ich werde ständig per mail nach dem Schnittmuster gefragt. Leider habe ich es nicht digital und auch nur in einer Größe. Aber in der Zwergenverpackung von Farbenmix gibt es einen ähnlichen Schnitt.

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Stille

Ich genieße es gerade sehr, nach den wirklich hektischen drei Wochen blogtechnisch wieder etwas Ruhe einkehren zu lassen. Ich habe zwar die letzte Zeit einiges genäht (und sogar auch schon fotografiert), aber irgendwie brauch ich gerade etwas Abstand nach dem Marathon.
Trotzdem möchte ich schnell hier vorbeischneien und einem ganz lieben Menschen Danke sagen.
Franziska hat mir ein Päckchen mit echten Traumstöffchen geschickt! Ich bin hin und weg und immer noch sprachlos! Vielen lieben Dank Dir noch mal!
Außerdem möchte ich schon mal die wunderschönen Stöffchen zeigen, die ich Probe vernähen darf.
 Sie stammen aus der neuen Stoffkollektion von Gütermann. Gütermann ist den meisten ja nur als Nähgarnhersteller bekannt. Seit kurzem gibt es aber auch eine tolle Stoffkolletion, die bei Stoffe.de erhältlich ist. Wer schon mal spicken will, was ich daraus nähe muss etwas näher zoomen....
 ...na klar, das gibt eine SchnabelinaBag mini. Meine Güte ist die süß klein. Heute habe ich zugeschnitten und ich freue mich schon sehr auf das Nähen.
Ach ja, bitte schreibt mich noch nicht wegen des Schnittmusters an, ich rücke das nicht heraus, bevor ich es selbst genäht habe.

Samstag, 12. Oktober 2013

Eichhörnchenkleid

Hier ist ein neues Kleidchen aus Sweat entstanden.
 Neugierig?

Ich hatte bei einem Stickwettbewerb dieses Eichhörnchen als Grafik eingereicht. Es hat damals den zweiten Platz gemacht und ist nicht digitalisiert worden. Einige Zeit später habe ich von Sonja eine mail bekommen, in der sie mir das Eichhörnchen als Sticki geschenkt hat. Leider habe ich ja selber keine Stickmaschine, aber meine Freundin hat mir das Eichhörnchen freundlicherweise gestickt! Das Kleid ist also ein echtes Gemeinschaftswerk.
 Eigentlich wollte ich daraus eine "Amelie" machen, aber der Stoff hat vorne und hinten nicht gereicht und dann war die Sticki auch noch an der falschen Stelle.  Letztendlich habe ich dann das Oberteil vom Kapuzenkleidchen genommen und dort Stoffbahnen von 10 cm Breite mit meinem neuen Ruffler (Faltenleger für die Nähmaschine) angenäht. Die letzte Bahn hat eine Länge von 1,40 m.
So gefällt mir der Schnitt ganz gut. Nach dieser Machart wird es hier sicherlich noch ein paar Kleidchen geben.
Vielen lieben Dank noch mal an Sonja fürs digitalisieren und an meine Freundin fürs sticken. Das Kleid wird hier wirklich geliebt.

Freitag, 11. Oktober 2013

Eure Taschen Tag 9

Wahnsinn, es ist vollbracht! Ich hoffe ihr näht noch ganz viele SchnabelinaBags, aber das Sew-Along ist heute mit den letzten Taschen abgeschlossen.
Eigentlich hatte ich geplant, während des Sew-Alongs parallel das Ebook fertig zu stellen aber daraus wurde nix. Ich habe einfach nicht mit so einer riesigen Beteiligung gerechnet! So viele Kommentare sind hier eingetrudelt, so viele Taschenbilder habe ich geschickt bekommen.
Allein die letzten 9 Tage war ich jeden Tag ein bis zwei Stunden am Pc um die Bilder zu sortieren, die Collagen zusammen zu stellen und die ganzen Mails zu lesen und zu beantworten (damit bin ich noch nicht ganz durch). Obwohl das Sew-Along ein echter Zeitfresser war hatte ich riesigen Spaß dabei. So wir ihr hoffentlich auch alle.
Bevor ich Euch noch die letzten Taschen zeige möchte ich mich noch für drei Überraschungspäckchen bedanken, die in den letzten drei Tagen angekommen sind.
Als erstes kam ein ganz tolles Baumwolleinlage von Cordula. Das kann man zum füllen von Quilts oder für Jacken nehmen. Ich habe es schon zugeschnitten und zwar zu einem Schlafsack. Ich war schon lange auf der Suche nach einer geeigneten Füllung, da mein Großer sehr schnell schwitzt und ich gerne keine Kunstfaser als Füllung nehmen wollte.
Vielen lieben Dank Cordula, ich werde berichten, wie es sich dafür geeignet hat. Wer Interesse daran hat, kann mal einen Blick in Cordulas Dawanda-Shop werfen.
Dann kamen zeitgleich zwei Stoffpäckchen von Daniela und Ingrid an. Beide mit totalen Lieblingsstöffchen von mir. Von den Piraten hatte ich schon die erste Webung gekauft und komplett vernäht. Jetzt freue ich mich natürlich sehr über den Nachschub.
Mit dem Hamburger-Liebe-Interlock habe ich schon geliebäugelt, nachdem ich das tolle Webband davon in den Händen hatte. Jetzt freu ich mich schon sehr aufs vernähen und bin gespannt, wie sich der Stoff mit Schnabelina-Schnitten verträgt.
Euch beiden herzlichen Dank!

 229
 230
 231
 232
 233
 234
 235
 236
 237
 238
 239
 240
 241
 242
 243
 244
 245
 246
 247
 248
 249
 250
 251
 252
 253
 254
 255
 256
 257
 258
 259
 260
 261
 262
263

Gerne könnt ihr Euch unten im Kommentar "outen" und erzählen, welche Tasche von Euch ist.
Die Zahlen stehen jeweils darunter.

Als nächstes mache ich mich an die Mini und an das fertig stellen des Ebooks. Außerdem freue ich mich Euch hier endlich wieder von mir genähte Sachen zu zeigen. Ich war nämlich die letzten Tage nicht ganz untätig.